Spritzgießen: Kunststoffspritzgussteile und Kunststoffformteile - GREMINGER in Tirol  
FIRMENCHRONIK
seit 1923
 
Der Betriebsleiter der Firma Swarovski, Herr Ing. Max Greminger, wagte bereits 1923 den Sprung in die Selbständigkeit und stellte in Wattens zunächst Elektrogeräte her. In dessen Fußstapfen trat sein Sohn, Ing. Kurt Greminger, der auf dem Swarovski-Gelände schon im ersten Nachkriegsjahr die erste Kunststoffpresserei in Tirol ins Leben rief.
 
Das innovative Unternehmen konnte einen kontinuierlichen Aufstieg verbuchen und übersiedelte in den fünfziger Jahren nach Kolsass.
 
Aus der Geschichte gewachsen war die Verarbeitung und Herstellung von Verbundteilen - also Kunststoff mit Metall - eine Stärke Gremingers, die besonders wichtig für die Belieferung der Elektroindustrie war.
 

1980 wurde die Firma in der dritten Generation von Herrn Dipl. Ing. Kurt Greminger übernommen.

Zu den traditionellen Abnehmern aus den Bereichen der Heiz- und Kochgerätehersteller, der Leuchtenhersteller und des Elektrogroßhandels kamen Branchen wie die Optische Industrie, Sportartikel-hersteller, Fensterhersteller, Modelleisenbahner oder der Medizin - und Dentalbereich.

Mittlerweile beträgt die Exportquote ca. 30% des Umsatzes von Greminger Kunststofftechnik,  durch Auftraggeber nicht nur aus Europa, sondern auch aus USA.